Bewusster Konsumieren – Part 1 – Warum?

Bewusster Konsumieren Part I

Kann ich mir diesen Part nicht auch sparen? Ich meine, muss ich wirklich darüber schreiben, warum es sinnvoll wäre bewusster zu konsumieren? Wenn ich mir unsere Gesellschaft anschaue, die von einem Konsumrausch in den nächsten verfällt und immer das aktuellste Smartphone sowie die trendigsten Klamotten haben muss – dann ja!
Produkete die zeitlos sind und deren Qualität auch noch in 20 Jahren oder länger geschätzt werden können sind rah geworden. Oft ist es tatsächlich günstiger sich etwas neues zu kaufen, als es reparieren zu lassen. Dementsprechend sinkt auch die Wertschätzung für die Produkte und die Arbeit, die dort hinter steckt. Vielleicht denkt sich der ein oder andere Konsument: “Ich kann doch gar nicht anders, als das mitzumachen.”
Stimmt nicht. Die Konsumenten haben so viel Macht, etwas zu beeinflussen, wenn sie sich darüber Gedanken machen, was sie unterstützen wollen und was nicht.
Und auch der Gedanke, dass man alleine ja eh keinen Unterschied macht ist falsch. Dadurch, dass mein Freund und ich uns darauf achten, was wir kaufen und unterstützen, haben wir unsere Freunde auf dieses Thema aufmerksam gemacht. Und so beginnt ein einzelner Tropfen, der ins Wasser fällt, kreise zu ziehen.
Das Thema “plastikfrei” ist inzwischen nicht nur in Unverpacktläden zu finden, sondern zieht auch (wenn auch langsam) in Supermärkte und Drogeriemärkte ein. Es ist Bewegung da! Also denkt bitte nicht, dass es eh nichts bringt!

Warum soll ich denn auf Plastikverpackungen verzichten wollen?

Die Meere sind voll mit Plastik, da eben doch nicht alles so toll recycelt wird… Meerestiere sterben daran. Schildkröten zum Beispiel halten Plastiktüten für Quallen und ersticken daran. Mikroplastik aus Kosmetika und Textilien (löst sich aus den Plastikfasern beim Waschen) ist in unserem Wasserkreislauf und wir nehmen es dadurch auch selbst auf. Es wurde schon bei Menschen im Blut Mikroplastik festgestellt! Deshalb Plastik möglichst nicht nur bei der Verpackung sparen sondern auch bei der Kosmetik und bei den Textilien sparen.

Warum soll ich auf faire Arbeitsbedingungen achten wollen?

Weil du auch keine unfairen Arbeitsbedingungen haben möchtest?! Weil Menschen nicht ausgenutzt werden sollten und wir deren Arbeit angemessen wertschätzen sollten!

Warum soll ich Wert auf Nachhaltigkeit und Langlebigkeit setzen wollen?

Um die Ressourcen, die immer knapper werden, zu schonen und effizient zu nutzen. Wir verbrauchen mehr, als gesund für die Umwelt ist, in der wir leben und auch noch weiterhin leben wollen.

Warum soll ich bio, saisonal und regional einkaufen wollen?

Zum einem weil es für dich gesünder ist. Zum anderen weil es gesünder für die Umwelt ist. CO² wird zum Beispiel eingespart, durch kürzere Transportwege. Auf umweltzerstörende Pestizide wird verzichtet und Tiere besser behandelt.

Falls du dir bis jetzt noch keine Gedanken darüber gemacht hast, was dein Konsumieren bedeutet und was du damit unterstützt, hoffe ich, dass ich dich dazu anregen konnte nun mehr darüber nachzudenken und ins Handel zu kommen. Wir können durch bewusstest und reflektiertes konsumieren eine Menge bewegen!

Beim nächsten Mal geht es um die Probleme beim bewussten konsumieren, denn falls es dir hier und da schwer fällt – du bist nicht alleine!

Alles Liebe ♥ Julia

PS.: Falls du außer dem bewussten Konsumieren etwas für die Umwelt und gegen die „Plastikflut“ tun möchtest, kannst du gerne diese Petition unterstützen: https://www.wwf.de/plastic-diet/

 

2 Comments on “Bewusster Konsumieren – Part 1 – Warum?

  1. Toller und zum Nachdenken anregender Artikel. Ich bin froh, dass stetig Bewegung in diese Thematik kommt, wenn auch viel zu langsam.

    Liken

    • Danke! Die Trägheit der Menschheit…aber immer hin geht es vorran! Und es motiviert total, wenn man sieht, dass man andere damit ansteckt und zum Umdenken anregt. 🙂

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: