Gedanken (fast) um Mitternacht

Nicht alles was man macht muss einen höheren Sinn haben. Wieso nur für Geld machen? Einfach so machen! Das macht nicht weniger glücklich, etwas geschafft zu haben. Daraus wachsen auch neue Möglichkeiten. Es kommt mehr darauf an sich auszuleben, statt nur auf die Existenz zu achten. Was bringt es zu existieren, aber nicht zu existieren? Angedacht ist nur halb gelebt. Nein nicht mal das. Das Leben will gelebt werden und nicht gedacht.

2 Comments on “Gedanken (fast) um Mitternacht

  1. Uh. Du bist ja mal wieder kryptisch philosophisch unterwegs… Macht das die späte Stunde? Oder ist das ein Teaser, um auf kommendes neugierig zu machen?

    Liken

    • Das war eher die späte Stunde (und evtl. ein bisschen der Wein). Ich musste diese Erkenntnis unbedingt festhalten. Vielleicht wird es auch zum Teaser. Ich kann mir gut vorstellen, dass mir dazu noch mehr zu einfällt. 😂

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: