Flohmarkt – eine Zeitreise in die Kindheit

Letzte Woche Sonntag war ich mit meiner Schwester und meinem Schwager auf einem Flohmarkt. Ich liebe es dort zu stöbern und den ein oder anderen kleinen Schatz zu entdecken.

Während wir so von Tisch zu Tisch gingen, sahen wir einiges, was uns an unsere Kindheit erinnerte. Da werde ich doch gleich etwas sentimental. Dann muss ich aufpassen nicht eben aus dieser Sentimentalität heraus sämtliche Dinge in meinen Besitz übergehen zu lassen.

Meine Schwester entdeckte eine Herzbackform, die meine Oma jahrelang in der Küche an der Wand hängen hatte und mein Schwager entdeckte eine Uhr, die seine Oma auch hat.

Aber nicht nur wegen der Zeitreise in die Kindheit habe ich Flohmärkte lieb gewonnen. Man kann Geld sparen, Dinge abseits des Mainstreams finden und Gegenstände entdecken, denen man mit Kreativität ein neues Leben schenken kann. Oder, und das war dieses Mal der Fall, man füllt dass Bücherregal noch weiter auf.

Meine Ausbeute:Image-20180701_205018.jpg

Das nächste Mal geht es um einen bestimmten Persönlichkeits-Typ. Seid gespannt und bis dahin, eure Julia. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: